Mittagsbetreuung

Mittagsbetreuung

Quellenangabe aus der  „Botschaft 2019 Sekundarschulgemeinde Rickenbach – Wilen“

Mittagsbetreuung am Ägelsee wird zeitlich ausgedehnt 

Die Schulbehörde beantragt der Stimmbürgerschaft, die zweijährige Pilotphase der Mittagsbetreuung am Sekundarschulzentrum Ägelsee um ein Jahr bis Ende Schuljahr 2019/20 zu verlängern. Die Finanzierung ist mit dem am März 2017 bewilligten Kredit sichergestellt.

Die Stimmbürgerschaft hat am 23. März 2017 einen Kredit von 90’000 Franken für ein bedarfsgerechtes Angebot einer Mittagsbetreuung am Ägelsee bewilligt. Der zweijährige Pilotbetrieb läuft im Juli 2019 aus. Trotz grundsätzlich positiver Bilanz möchte die Schulbehörde den Pilotbetrieb um ein Jahr verlängern. Danach soll in einer Gesamtschau und in Absprache mit den Gemeinden Rickenbach und Wilen sowohl über die Weiterführung des familienergänzenden Angebots als auch über den Jugendtreff Ägelsee entschieden werden.

Entwicklung Mittagstisch

Auf Beginn des Schuljahres 2017/18 startete der betreute Mittagstisch für die Lernenden des Sekundarschulzentrums Ägelsee in der ehemaligen Hauswartwohnung, welche gleichzeitig im Rahmen eines dreijährigen Pilotbetriebs auch als Jugendtreff genutzt wird. Der Mittagstisch wird von Milena Kuster geleitet; sie ist auch als Jugendarbeiterin im Jugendtreff Ägelsee tätig. Das Angebot wurde bisher primär von den Lernenden der ersten und zweiten Sekundarklasse genutzt (siehe Tabelle)

Beurteilung

Auch wenn die tatsächliche Nutzung gegenüber der Bedarfsumfrage vom Oktober 2016 letztlich leicht tiefer liegt, so ist das Angebot dennoch als Erfolg zu werten und für ahlreiche Erziehungsberechtigte wichtig, um Beruf und Familie besser miteinander vereinbaren zu können. Die Entwicklung zeigt auch, dass zahlreiche Lernende das Angebot an mehreren Tagen nutzen. Die von der Leiterin Mittagsbetreuung durchgeführte Zufriedenheitsumfrage nach dem ersten Betriebsjahr belegt ebenfalls eine erfreuliche Wertung. Die Verbesserungsvorschläge der Lernenden konnten mit der Wahl der Thurvita AG als neue Lieferantin des Mittagessens umgesetzt werden. Die Qualität und Vielfalt der Mahlzeiten werden von Lernenden und Betreuungspersonen als sehr gut bewertet. Auch sind die Räumlichkeiten im «Haus der Jugend» für den Mittagstisch ideal gelegen und optimal eingerichtet. Sie bieten überdies in infrastruktureller, betrieblicher und personeller Hinsicht wertvolle Synergien mit dem Jugendtreff.

Verlängerung Pilotbetrieb

Im zweiten Semester des zweiten Betriebsjahres haben die Daueranmeldungen wieder zugenommen, und der betreute Mittagstisch kann erstmals seit dessen Eröffnung an vier Wochentagen angeboten werden.

(Im Web platziert am 3. April 2019 Christian)